Apfel-Pudding-Kuchen mit Blätterteig

ZUTATEN

500 gBlätterteig
240 gLöffelbiskuits
1 kggeriebene Äpfel
1 Pck.Zimtzucker
1 TLZitronensaft
3 ELZucker
1,2 lMilch
3 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
6 ELZucker
1 St.Ei

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

ZUBEREITUNG

  1. Blätterteig zu zwei Teigplatten in Blechgröße (30 x 40 cm) ausrollen. Eine Teigplatte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (und zwar so, dass auch der Blechrand mit dem Teig bedeckt wird).
  2. Löffelbiskuits auf dem Teig verteilen. Diese mit Zucker bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Geriebene Äpfel mit Zimt vermischen und auf den Löffelbiskuits verteilen.
  3. Milch, Zucker und Puddingpulver zu einem Pudding aufkochen und noch heiß auf den geriebenen Äpfeln verteilen.
  4. Die andere Teigplatte nun auf den Vanillepudding legen, mit einer Gabel anstechen und mit verquirltem Ei bestreichen.
  5. Den Kuchen in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben und ca. 30-35 Minuten backen. Danach auskühlen lassen, in Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *