Zutaten
Portionen: 16
Für 1 Springform von 28 cm:
2 Eier
125 g Zucker (+ 3 EL)
100 ml Öl
575 ml Apfelsaft
150 g Mehl
100 g Haselnüsse (gemahlen)
1/2 Pkg. Backpulver
4 Äpfel
1 Zitrone (Saft)
100 g Mandelstifte
50 g Rosinen
2 Pkg. Tortenguss (klar)
400 g Schlagobers
2 Pkg. Vanillezucker
2 Pkg. Sahnesteif
1 TL Zimtpulver
Butter (für die Form)
TortenringAuf die Einkaufsliste
Themenwelten
Torten Rezepte
Kuchen und Torten Rezepte

Apfelkuchen Rezepte
Apfel Rezepte
Vegetarische Rezepte
Mehr
1 Teig – 50 Kuchen
Rezept von…
1 Teig – 50 Kuchen
Gina Greifenstein / GU-Verlag
Zubereitung
Für die Apfelstrudeltorte den Ofen auf 200 °C vorheizen. Form einfetten. Für den Teig Eier und 125 g Zucker dick-cremig schlagen. Öl und 100 ml Apfelsaft unter Rühren dazugeben.
Mehl, Nüsse und Backpulver mischen und unterrühren. Teig in die Form geben. Im Ofen (unten) 20–25 Minuten backen. Kuchen abkühlen lassen.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob raspeln, mit Zitronensaft beträufeln. Mandelstifte und Rosinen untermischen. Den Tortenring um den Kuchen legen.
475 ml Apfelsaft, 3 EL Zucker und Tortenguss verrühren, nach Packungsangabe einen Guss zubereiten. Die Apfelmasse untermischen. Die Mischung auf dem Kuchen verteilen, im Kühlschrank in ca. 30 Minuten fest werden lassen.
Schlagobers, Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, den Kuchen damit bestreichen. Mit dem Löffelrücken Mulden in den Schlagobers drücken. Zimtpulver darübersieben.
Die Apfelstrudeltorte über Nacht kühl stellen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *