Flachswickel Rezept

Zutaten für 18 Flachswickel (ein Backblech):
Für den Hefeteig:
20 g frische Hefe (ein halber Würfel)
100 g / 100 ml lauwarme Milch
400 g Mehl
Prise Salz
1 Ei
100 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teel. Zitronenschale
Zum Wenden der Flachswickel:
ca. 50 g Hagelzucker

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Flachswickel backen:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten. Den Backofen auf 170 Grad Umluft oder 190 Grad Unter/Oberhitze vorheizen.

Für den Hefeteig die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Dann alle Hefeteig-Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Hand-Rührgerät (Knethaken) in 4 Minuten zu einem glatten Teig kneten.

Flachswickel
Den Teig nicht gehen lassen, sondern gleich zu Flachswickeln formen. Dazu den Hefeteig zu einer Rolle formen, und die Rolle in 18 gleich große Stücke schneiden. Aus den Teigstücken etwa 25 cm lange Rollen formen. Da der Hefeteig etwas zäh ist, geht das am besten etappenweise. Das heißt zuerst alle Teigstücke nur etwa 10 cm lang, und dann auf 25 cm rollen. Dann die Teigrollen mittig zusammen legen, und die Teig-Enden umeinander wickeln.

Flachswickel Flachswickel
FlachswickelDen Hagelzucker in einen Teller geben, die Flachswickel im Hagelzucker wenden, und die Flachswickel auf das Backblech legen. Die Flachswickel nicht gehen lassen, sondern gleich im vorgeheizten Backofen etwa 20 bis 25 Minuten backen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *