Gefüllte Streuseltaler

Zutaten für 6 gefüllte Streuseltaler auf einem Backblech:
Für den Hefeteig:
25 g Hefe
150 ml = 150 g lauwarme Milch
400 g Weizenmehl Type 405
50 g Zucker
50 g weiche Butter
1 Ei
1 Eiweiß (das Eigelb für die Vanillecreme verwenden)
Prise Salz
Für die Streusel:
100 g weiche Butter
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
175 g Weizenmehl Type 405
1 Messerspitze Backpulver
Für die Vanillecreme:
5 Blatt Gelatine
500 ml Milch
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
100 g Zucker
1 Eigelb
400 g gut gekühlte Schlagsahne
Zum Streuseltaler bestreuen:
Bei Belieben 1 Essl. Puderzucker

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Gefüllte Streuseltaler backen:
Für die Gefüllten Streuseltaler die Hefe in 150 ml lauwarmer Milch auflösen. Dann zunächst nur 200 g Mehl unterrühren und diesen Vorteig 20 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Streuseltaler StreuselUnterdessen die Streusel herstellen. Dazu 100 g weiche Butter mit 75 g Zucker und Vanillezucker mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) 2 Minuten schaumig schlagen. Dann 175 g Mehl und das Backpulver dazu geben und mit dem Handrührgerät zu Streuseln rühren.

Wenn der Hefe-Vorteig gegangen ist, das restliche Mehl (200 g), 50 g Zucker, 50 weiche Butter, 1 Ei, 1 Eiweiß und eine Prise Salz dazu geben, und mit dem Handrührgerät (Knethaken) in 4 Minuten zu einem glatten Hefeteig kneten. Eventuell noch etwas Mehl oder Milch dazu geben, so dass ein weicher, von Hand formbarer Hefeteig entsteht. Den Hefeteig nochmals abgedeckt 45 Minuten gehen lassen.

Streuseltaler Hefeteig Streuseltaler Hefeteig Streuseltaler Hefeteig
Streuseltaler formenDann ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Streuseltaler-Teig in 6 gleich große Stücke teilen. Die Teigstücke rundwirken, zu runden Streuseltalern ausrollen, mit den Streuseln bestreuen und auf das Backblech legen. Die Streuseltaler nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Nun die Streuseltaler im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter/Oberhitze etwa 20 Minuten backen. Dann die Streuseltaler aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.

Gefüllte Streuseltaler Gefüllte Streuseltaler
Für die Vanillecreme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Vanillepuddingpulver in einigen Esslöffeln Milch verrühren. In einem Topf den Rest der 500 ml Milch mit 100 g Zucker und Eigelb verquirlen und unter Rühren erhitzen. Dann das angerührte Puddingpulver dazu geben und unter Rühren einmal kräftig aufkochen. Den Vanillepudding 5 Minuten abkühlen lassen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und die Gelatineblätter einzeln unter den noch heißen Vanillepudding rühren. Den Vanillepudding abkühlen lassen und dazu direkt auf den Vanillepudding eine Frischhaltefolie oder einen Gefrierbeutel legen damit sich keine Haut bildet.
Streuseltaler FüllungWenn der Vanillepudding handwarm abgekühlt ist, die gut gekühlte Schlagsahne steif schlagen. Die Schlagsahne unter den Pudding rühren und die Vanillecreme kalt stellen. Die Streuseltaler mittig durchschneiden. Wenn die Vanillecreme stockt, die Vanillecreme auf den Streuseltaler-Unterseiten verteilen und die Streuseltaler-Oberseiten auflegen. Bei Belieben den Puderzucker in ein Teesieb geben und die gefüllten Streuseltaler leicht mit Puderzucker bestreuen.

Tipp: Die Vanillecreme in einen Einweg-Spritzbeutel mit großer Sterntülle (ca. Tüllengröße 10) geben und die Vanillecreme kreisförmig auf die Streuseltaler spritzen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *