Grundrezept Biskuitteig

Grundrezept Biskuitteig:
Zutaten für das Grundrezept Biskuitteig für einen in drei Tortenböden teilbaren Biskuitkuchen in einer 26-cm-Sprimgform:
Für hellen und für dunklen Biskuitteig:
6 Eier, Größe M
1 Prise Salz
250 g Zucker (100 g für den Eischnee + 150 g für das Eigelb)
5 Essl. heißes Wasser
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teel. Zitronenschale
175 g Mehl Type 405
75 g Speisestärke (z.B. Mondamin oder Gustin)
2 Teel. Backpulver

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Zusätzlich für dunklen Schokoladen-Biskuitteig:
50 g / 3 gehäufte Essl. Kakaopulver (Back-Kakao, kein gesüßtes Getränkepulver wie z.B. Kaba)
Zubereitung Grundrezept Biskuitteig:
Für das Grundrezept Biskuitteig zuerst die Backform vorbereiten. Dazu den Backform-Boden mit Backpapier auslegen und dann den Backformrand aufspannen. Den Backformrand nicht einfetten. Dann den Backofen auf 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter/Oberhitze vorheizen.

Die Eier sorgfältig trennen. Es darf kein Eigelb-Rest im Eiweiß sein. In einer fettfreien Schüssel mit dem Hand-Rührgerät (mit fettfreien Schlagbesen) das Eiweiß mit einer Prise Salz anschlagen. Dann 100 g Zucker hinzu geben und den Eischnee in etwa 3 Minuten zu einer schaumigen Masse schlagen.

Schokoladen-BiskuitDas Eigelb mit 150 g Zucker, heißem Wasser, Vanillezucker und Zitronenschale mit dem Handrührgerät oder besser mit der Küchenmaschine mindestens 8 Minuten fest und schaumig schlagen. Dann Eischnee und die Eigelbmasse in einer ausreichend großen Schüssel verrühren.

Mehl, Speisestärke, Backpulver und für dunklen Schokoladen-Biskuitteig den Kakao in einer separaten Schüssel vermischen, in ein Mehlsieb oder ein Haarsieb geben und einigermaßen zugig auf die Eiermasse sieben. Dabei gleichzeitig (!) das Mehl mit einem Kochlöffel vorsichtig unter die Eiermasse heben. Das geht am besten mit einer helfenden dritten Hand. Dabei nur so lange rühren bis das Mehl gut untergehoben ist, damit die Eiermasse nicht zusammenfällt.

Den Biskuitteig in die vorbereitete Backform füllen und vorsichtig glatt streichen. Den Biskuitkuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit ein Holzstäbchen in die Mitte des Biskuitkuchens stecken. Wenn beim Herausziehen kein Biskuitteig mehr am Stäbchen kleben bleibt, ist der Biskuitkuchen fertig gebacken.

Den Biskuitkuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten in der Form belassen. Dann den Kuchenrand mit einem Messer vorsichtig vom Rand der Form lösen und den Biskuitkuchen auf einem Kuchenritter auskühlen lassen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *