Grundrezept für Rührteig

Zutaten Grundrezept Rührteig für eine Springform oder eine Napfkuchenform:
250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier, Raumtemperatur
500 g Mehl Type 405
1 Päckchen Backpulver
250 ml = 250 g Milch, Raumtemperatur
Zusätzliche Zutaten für das Grundrezept Rührteig bei Belieben:

Rosinen, Cranberries, kandierte Früchte
Kakaopulver (zusammen mit dem Mehl sieben)
Flüssige (lauwarme) Kuvertüre (Schokolade)
Schokotropfen
Gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
Mandelsplitter
Backaromen (Bittermandel, Rum, Zitrone)

Rührteig-Grundrezept:
Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) etwa 3 Minuten schaumig schlagen. Dann die Eier einzeln dazu geben, und dabei jedes Ei gut in den Teig rühren, bevor das nächste Ei dazu gegeben wird. Alternativ die Eier zuerst kurz in einer separaten Schüssel verquirlten, und dann die Eimasse langsam und kontinuierlich unter die Butter rühren.

Rührteig-GrundrezeptNun Mehl und Backpulver in ein Mehlsieb oder ein Haarsieb geben. Das Mehl und die Milch in drei Portionen auf den Rührteig sieben und von Hand mit einem Löffel nur solange rühren, bis der Rührteig gut vermengt ist.

Die Backform mit Butter fetten. Den Rührteig in die Form geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei etwa 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter/Oberhitze etwa 60 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit ein Holzstäbchen in die Mitte des Rührkuchens stecken. Wenn beim Herausziehen kein Teig mehr am Stäbchen kleben bleibt, ist der Rührkuchen fertig gebacken.

Den Rührkuchen aus dem Ofen nehmen, etwa 10 Minuten in der Backform abkühlen lassen und, dann den Rührkuchen auf ein Kuchengitter stürzen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *