Zutaten für 8 Langos:
Für den Langos-Teig:
300 ml lauwarmes Wasser
20 g frische Hefe (halber Würfel)
500 g Weizenmehl Type 550
1/2 Teel. Zucker
1 gestrichener Teel. Salz
Zum Ausbacken der Langos:
Frittierfett für die Fritteuse oder
ca. 1/2 l Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
zum Ausbacken in einem Topf
Für den Langos-Belag:
2 Knoblauchzehen
2 Essl. Speiseöl
1 Becher Saure Sahne (200 g)
150 g gekochter Schinken
200 g geriebener Käse, z.B. Pizzakäse oder Edamer

Stecken Sie das Bild unten in Ihre Pinterest-Tabellen, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dies erlaubt uns, von Pinterest vorgetragen zu werden.

Langos backen:

Für den Langos-Teig das lauwarme Wasser in eine große Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Dann die Hälfte des Mehls und den Zucker dazu geben und zu einem Vorteig anrühren. Diesen Vorteig 15 Minuten mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen.

Dann das restliche Mehl und das Salz dazu geben und mit dem Hand-Rührgerät (Knethaken) 5 Minuten auf schneller Stufe kneten. Anschließend den Langos-Teig 30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

Langos Hefeteig Langos Hefeteig
In der Zwischenzeit für den Langos-Belag die Knoblauchzehen schälen, zerdrücken, und in 2 Esslöffel Öl geben. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden und den Käse reiben.

Das Fritteusenfett auf ca. 160 Grad erhitzen oder das Öl in einen Topf geben und ebenfalls auf ca. 160 Grad erhitzen. Dazu entweder ein Küchenthermometer verwenden, oder einen Holz-Kochlöffelstiel in das Öl halten: Wenn am Stiel Bläschen aufsteigen ist das Öl heiß genug.

Langos formen Langos ausbacken
Den Langos-Teig zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke teilen und rund formen. Immer nur ein Teigstück zu einem Teigfladen von etwa 15 cm Durchmesser ausrollen oder auseinander ziehen. Dann den Langos vorsichtig in das Fett legen und in ca. 4 Minuten ausbacken. Dabei den Langos öfter wenden. Anschließend nächsten Langos formen und backen.

Langos blegenDen Langos nach dem Backen kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen, und dann mit Knoblauchöl und saurer Sahne bestreichen, und mit geriebenen Käse und Schinkenstreifen bestreuen.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *