Leichte Sommergerichte für bewusste Genießer

Zutaten
Für
4
Personen
200 g Sobanudeln
Salz, Pfeffer
80 g Mungobohnensprossen
2 Zucchini
2 Möhren
1 Dose (236 ml) Wasserkastanien
4 Stiele Koriander und Thai-Basilikum
2 Rumpsteaks (à ca. 200 g)
2 EL Öl
1 Stück (2 cm) Ingwer
1 Knoblauchzehe
5 EL Limettensaft
2 EL Sojasoße
1 EL flüssiger Honig
3 EL geröstete Erdnüsse (ohne Salz)
Zubereitung
30 Minuten
ganz einfach

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

1.
Nudeln in 2–3 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. Sprossen abspülen. Zucchini und Möhren putzen, waschen, in lange dünne Scheiben hobeln. Die Wasserkastanien in Scheiben schneiden. Kräuter waschen, Blätter abzupfen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen. Alles anrichten.
2.
Steaks in Öl von beiden Seiten 2–3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Ingwer und Knoblauch schälen, hacken. Mit Limette, Soja­soße und Honig verrühren. Steak aufschneiden. Dressing, Steaks und Nüsse auf den Salat geben.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *