Für die Meatballs:
– 3 – 4 Zweige Oregano
– ½ Bund glatte Petersilie
– 2 EL Kapern (in Lake)
– 1 kg gemischtes Hackfleisch
– 3 Eier
– 1 EL Dijon-Senf
– 2 EL Semmelbrösel
– 1 TL Paprikapulver edelsüß
– Meersalz
– frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
– 3 EL gutes Olivenöl
– 1 Bund Basilikum
Für den Schmortomatensugo:
– 2 rote Paprikaschoten
– 3 Zwiebeln
– 3 Knoblauchzehen
– 1 – 2 EL gutes Olivenöl nach Bedarf
– 2 EL Tomatenmark
– 1 EL brauner Zucker
– 250 ml Rotwein
– 500 ml Rinderbrühe
– 1 kg Dosentomaten

Für dieMeatballsOregano und Petersiliewaschenund trockenschütteln.
Die Blätter jeweilsabzupfenund feinhacken. Die Kapernabtropfenlassenund grob hacken. DasFleischineiner
Schüsselmit Oregano, Petersilie, Kapern, Eiern, Senf, Semmelbröseln, Paprikapulver, Salz und Pfeffer sorgfältig
vermengen. Direkt eine Bratprobemachen(siehe Tipp). FallsetwasWürze fehlt, einfachmit etwasmehr Salz
und Pfeffer nachwürzen.

Mitleicht angefeuchtetenHändendie Hackmasse zu gleichmäßigenKugelninder Größe vonTischtennisbällen
formen. DasOlivenöl ineiner Schmorpfanne erhitzenund die Fleischbälle darinbei starker Hitze rundherum
schönscharf anbraten. Herausnehmenund beiseitestellen.

Für denSchmortomatensugo die Paprikaschotenwaschen, halbieren, entkernenund ohne Stielansatz inkleine
Würfel schneiden. ZwiebelnundKnoblauchabziehenund ebenfalls feinwürfeln. Die Fleischpfannewieder
erhitzen, bei Bedarf etwasmehr Olivenöl dazugeben. ZwiebelnundKnoblauchdarinbeimittlerer Hitze glasig
schwitzen. Die Paprikawürfel dazugebenund2Minutenmitschwitzen. Das Tomatenmarkdazugebenund kurz
mitrösten. DenZucker einstreuenund leicht karamellisieren.

Mit demRotweinablöschenund die Flüssigkeit vollständig verkochenlassen. Die Rinderbrühe angießenund
ebenfalls fast ganz einkochenlassen. Die Dosentomatendazugebenund allesbei schwacher Hitze etwa 30
Minutenzu einemschönenSugo einkochen.Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gebratenenFleischbälle
dazugebenund inderTomatensauce 15Minutenbei schwacher Hitze ziehenlassen. Indieser Zeit das
Basilikumwaschenund trockenschütteln. Die Blätter abzupfenund nachWunschfeinschneiden.

DieMeatballs imSchmortomatensud auftiefe Teller verteilenundmit Basilikumbestreut servieren. Dazu passt
super eine Pasta oder eine Scheibe Ciabatta.

Nils‘Tipp: Für eine Bratprobe einfacheine ganz kleine Portionder Fleischmasse abnehmen, zu einer Kugel
formenund inwenig Öl durchgaren. Leicht abkühlenlassen, probieren, ob’s schmeckt, und imZweifel nocheinmal
nachwürzen. So kannicheinfachambestendenGeschmackbeurteilenund sehen, ob die Konsistenz der
Mischung stimmt.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *