Für 6 – 8 Freunde
Zubereitungszeit: 30 Minuten + 2 Stunden Kühlzeit
Für die Pannacotta:
– 2 Vanilleschoten
– 500 ml Milch
– 375 g Sahne
– 100 g Zucker
– 7 Blatt Gelatine
Für das Mangotopping:
– 2 reife Mangos
– 3 Passionsfrüchte
Für die Minze:
– 2 Stiele Minze

Für die Pannacotta die Vanilleschotender Länge nacheinritzenund dasMarkherauskratzen.Marksamt
Schoten,Milch, 200 GrammSahne und denZucker ineinemTopf beimittlerer Hitze aufkochen, die Temperatur
reduzierenund dieMischung bei schwacher Hitze 20Minutenziehenlassen.

Inder Zwischenzeit die Gelatine inreichlichkaltemWasser einweichen. Die restliche Sahnemit denQuirlendes
Handrührgeräts steif schlagen. DieMilch-Sahne-Mischung vomHerd nehmenund die Vanilleschotenentfernen.
Die Gelatine gut ausdrückenund inder heißenMilchauflösen.

DieMilchmischung ineinerMetallschüssel über einemeiskaltenWasserbadmit demSchneebesenkaltrühren
(siehe Tipp), bis sie zu gelierenbeginnt. Die steif geschlagene Sahne unterhebenund dieMasse inGläser
abfüllen. Die Gläser mit Frischhaltefolie abdeckenund dieMasse imKühlschrankmindestens2 Stundenkalt
stellen, bis sie richtig festist.

Für das Topping die reifenMangos schälen, dasFleischlinksund rechts vomSteinschneidenund feinwürfeln.
Die Passionsfrüchte halbieren, dasMarkherauskratzenundmit denMangowürfelnmischen. DieMinze
waschenund trockenschütteln. Die Blätter abzupfenund grob schneiden.

Die Pannacottamit demFruchtsalattoppenundmitMinze garniert servieren.

Nils‘Tipp: Gerade bei cremigenDesserts ist dasKaltrühreneine gute Sache. Dennüberlässtmansie beim
Abkühlensichselbst, kannespassieren, dass sichihre Konsistenz ungünstig verändert und sichzumBeispiel an
der Oberfläche eine unwillkommene Haut bildet. ZumKaltrührenfüllenSie eine große Schüsselmit kaltem
Wasser und gebenzusätzlicheinige Eiswürfel dazu. Die heiße Creme füllenSie ineine kleinereMetallschüssel um
–Metall leitet besser als zumBeispiel Plastik–und stellendiese indiemit Eiswasser gefüllte Schüssel. Nun
rührenSie dieMassemit einemSchneebesendurch, bis siewunschgemäßabgekühltist.

ZumVariieren: Das ist einmega einfachesDessert, dasmansuper vorbereitenkannund eigentlichjeder liebt. Zur
Pannacotta serviere ichje nachSaisonauchgerne Beerenoder imWinter einschönesApfelkompottmit etwas
Zimt.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *