Plundergebäck Rezept

Zutaten für 6 Stücke Plundergebäck:
Plundergebäck-Teig:
1 Dose Croissant-Teig aus dem Kühlregal
Plundergebäck-Füllung:
500 ml Vollmilch
25 g Butter
2 gehäufte Essl. (40 g) Zucker
1 Päckchen Vanille-Pudding
6 halbe Aprikosen aus der Dose
Plundergebäck-Glasur:
2 Essl. Aprikosenmarmelade
30 g Puderzucker
1 Teel. Zitronensaft
ca. 1 Essl. Wasser

Plundergebäck backen:
Für das Plundergebäck zuerst den Vanillepudding nach der Packungsanleitung kochen, aber zusätzlich 25 g Butter dazu geben. Den fertigen Vanillepudding etwas abkühlen lassen.

Plundergebäck Plundergebäck
Ein wenig Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, die Croissantteig-Dose öffnen, und den Plunderteig entrollen. Den Plundergebäck-Teig in 6 Vierecke schneiden. In die Mitte der Plunderstücke je einen gehäuften Esslöffel Vanillepudding geben, und die Ecken der Teigstücke zur Mitte falten. In die Mitte eine Vertiefung drücken, in die Vertiefung noch einen halben Löffel Vanillepudding geben, und darauf je eine halbe abgetropfte Aprikose legen. Die Plundergebäck-Stücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dann das Plundergebäck im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft oder 200 Grad Unter/Oberhitze etwa 20 Minuten hellbraun backen.

Plundergebäck aprikotieren Plundergebäck glasieren
Die Aprikosenmarmelade auf dem Herd oder in der Mikrowelle erhitzen und das Plundergebäck mit der heißen Marmelade bestreichen. Den Puderzucker mit Zitronensaft und etwas Wasser zu einem Zuckerguss anrühren und damit das aprikotierte Plundergebäck bestreichen.

Viel Spaß beim Backen!

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *