Serviettenknödel Rezept

Serviettenknödel-Zutaten für 4 Portionen:
4 Semmeln / Brötchen vom Vortag
75 zerlassene Butter
400 ml Vollmilch
75 g Mehl
2 Eier
1 Teel. Salz
Etwas Muskatnuss

Die Zubereitung der Serviettenknödel:
Für die Serviettenknödel die Semmeln in dünne Scheiben schneiden.

Semmeln schneiden Semmelknödel
Die Butter in einem großem Topf leicht erhitzen. Den Topf von der Herdplatte nehmen und Milch, Mehl, Eier, Salz und etwas geriebene Muskatnuss zur Butter geben. Mit einem Schneebesen alles gut verrühren. Dann die geschnittenen Brötchen dazu geben und die Serviettenknödel-Masse vorsichtig vermengen. Nun den Serviettenknödel-Teig 10 Minuten ziehen lassen.

Semmelknödel Masse Semmelknödel wickeln
In einem großen Topf mit Deckel Wasser mit einem Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Ein dünnes Küchentuch gut in klarem Wasser ausspülen, auswringen und auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Den Serviettenknödel-Teig nochmal vorsichtig umrühren und dann bei einem schmalen Ende des Küchentuchs anhäufen. Einen Serviettenknödel von etwa 8 cm Durchmesser aufrollen und die Enden des Serviettenknödels mit Schnur satt zu einem ‘Bonbon’ zusammenbinden.

Semmelknödel Semmelknödel kochen
Den Serviettenknödel in das leicht kochende Wasser legen und bei geschlossenem Topf in 45 Minuten garen. Dann den Serviettenknödel vorsichtig aus dem Tuch wickeln und in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Serviettenknödel-Reste können Sie am nächsten Tag in Butter anbraten.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *