Für 6 – 7 Freunde
Zubereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten + 3 Stunden Kühlzeit
Für den Mürbeteig:
– 400 g Mehl
– 200 g eiskalte Butterwürfel plus etwas mehr für die Formen
– 110 g Puderzucker
– 1 Prise Salz
– 1 Eigelb
Für den Belag:
– 1 Vanilleschote
– 9 Eier
– 400 g Puderzucker
– 250 g Passionsfrucht- bzw. Maracujamark
– 250 g Sahne
– Zucker zum Bestreuen
Außerdem:
– 2 Tarteformen (16–20 cm Ø)
– Flambierbrenner
– Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für denMürbeteigMehl, Butter, Puderzucker, Salz und Eigelb zügig zu einemgleichmäßigenMürbeteig
verarbeiten. DenTeig zu einer Kugel formen, inFrischhaltefoliewickelnund imKühlschrank1 Stunde ruhen
lassen.

DenBackofenauf180 °C Umluft(200 °C Ober-/Unterhitze, GasStufe 3–4) vorheizen. DenTeig halbieren, jede
Hälftewieder zu einer Kugel formenundmit einemRollholz zwischenzwei BögenBackpapier schöndünnund
rund ausrollen. SeinDurchmesser sollte etwa 8 Zentimeter größer alsder Durchmesser desBodensder
Tarteformsein. Die beidenFormenmit Butter reichlichfetten.

Die Teigkreise vorsichtig indie Tarteformenlegenund überstehende Teigränder abschneiden. DenTeigmit
einer Gabelmehrfacheinstechenund imheißenOfen15Minutenblindbacken(siehe Tipp). Die Temperatur auf
140 °C Umluft(160 °C Ober-/Unterhitze, GasStufe 1–2)reduzierenund denTeigweitere 20Minutenbacken.
Die FormenausdemOfennehmen, die Hülsenfrüchte samt Backpapier entfernenund denTeig auskühlen
lassen. Die Backofentemperatur auf100 °C Umluft(120 °C Ober-/Unterhitze, GasStufe 1)reduzieren.

Für denBelag die Vanilleschote der Länge nacheinritzenund dasMarkherauskratzen. Eier, Puderzucker und
Vanillemarkmit denQuirlendesHandrührgeräts leicht aufschlagen. Passionsfruchtmarkund Sahne sorgfältig
untermischen.

Die beidenTartebödenmit derMasse füllenundweitere 30MinutenimheißenOfenbacken, bisdie Füllung
gestocktist. Die fertigenTartesausdemOfennehmenund aneinemkühlenOrtmindestens2 Stunden
auskühlenlassen.

Die TartesausdenFormenlösen, inStücke schneiden, vor demServierenmit Zucker bestreuenundmit dem
Flambierbrenner die Oberfläche goldbraunkaramellisieren. Dazu passt hervorragend einBeerensorbet oder
einErdbeereis.

Nils‘Tipp: Blindbackenbedeutet, denTeigbodenmit Backpapier auszulegen, diesesmit getrockneten
Hülsenfrüchten, zumBeispiel Erbsen, Bohnenoder Linsen, zu beschwerenund denTeig vorzubacken, bevor die
Füllung daraufkommt und erwieder indenOfenwandert. Das verhindert, dass sichderTeigwölbt, stattdessen
bleibt er schönflachundwird vonder späterenFüllung nicht durchfeuchtet.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *