Zutaten für 4 Teller Zwiebelsuppe:
Für die Zwiebelsuppe:
400 g Zwiebeln
2 Essl. Pflanzenöl
1 Teel. Salz
250 ml trockener Weißwein, z.B. Grauburgunder
750 ml Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
Für den Käsetoast:
4 Scheiben Toastbrot oder Weißbrot
100 g geriebener, kräftiger Käse, z.B. Gruyère / Greyerzer oder Bergkäse

Stecken Sie das Bild unten in eines Ihrer Pinterest-Boards, um es bei Bedarf immer bei sich zu haben. Dadurch können wir auch von Pinterest weiter gefördert werden.

Zwiebelsuppe: Die Zubereitung
Für die Zwiebelsuppe die Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Zwiebelringe schneiden. Die Zwiebeln mit dem Pflanzenöl und einem Teelöffel Salz in einer großen Pfanne dünsten und hellbraun anrösten. Dann die Zwiebeln mit Weißwein und Brühe ablöschen und etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Zwiebeln weich sind und die Zwiebelsuppe sämig ist. Dann die Zwiebelsuppe mit Pfeffer und bei Bedarf mit Salz würzig abschmecken.

Zwiebelsuppe Zwiebeln Zwiebelsuppe Käsetoast
Das Toastbrot oder das Weißbrot im Toaster toasten. Dann das Brot auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem geriebenen Käste bestreuen, und den Käsetoast unter dem Backofen-Grill goldbraun rösten.

Zwiebelsuppe Zwiebelsuppe
Die Zwiebelsuppe in Suppentellern anrichten und die gerösteten Käsetoast-Scheiben auf die heiße Zwiebelsuppe legen.

Alternativ kann das geröstete Brot in Croûton-Würfel geschnitten werden. Die Zwiebelsuppe in Suppentassen füllen und zuerst die Croûtons, und dann den geriebenen Käse auf die Zwiebelsuppe streuen. Dann die Zwiebelsuppe unter dem Backofen-Grill überbacken.

Related Posts

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *